Antje 🌹

@frau_antjes_welt_der_buecher

  • 12 Posts
  • 102 Followers
book loving family 👨‍👩‍👧‍👦 reading is relaxing 📚 2021: 39 books CR: Ein letzter, erster Augenblick, Die verschwundene Schwester
𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 

Hallo ihr Lieben,

bereits im Juni habe ich "Flaming Clouds - Der Himmel in deinen Farben" von Gabriella Santos de Lima gelesen. 

Ein tolles Buch, das die Geschichte von Liv und Nick erzählt. Sie arbeiten beide bei der Fluggesellschaft LondAir. Sie als Flugbegleiterin, er als Pilot. Sie haben eine gemeinsame Vergangenheit,  denn sie waren beide als Schüler auf einer Privatschule. Doch während Nick aus einer vermögende Familie stammt, hat Liv mit ihrer alleinerziehenden Mutter in einfachen Verhältnissen gelebt. Ein Stipendium hat ihr den Besuch an der Eliteschule ermöglicht, weshalb sie aber von ihren Mitschüler*innen häufig gemobbt oder ignoriert wurde. Deshalb hat sie auch keine guten Erinnerungen an ihre Schulzeit.

Nicht nur die Herkunft der beiden ist sehr unterschiedlich. Während Liv davon träumt, in Oxford Mathematik zu studieren, wäre ich viel lieber ein Maler, ein Künstler als Pilot. 

Einige Jahre nach ihrem Schulabschluss treffen sie sich in Dublin zufällig wieder. Nick fühlt sich zu Liv hingezogen, während sie sich durch ihn zunächst eher an ihre grauenhafte Schulzeit erinnert fühlt. Doch nach und nach kommen sich die beiden näher. Kann Liv Nick vertrauen und die Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen? Findet Nick durch Liv wieder zurück zur Malerei?

Der Schreibstil von Gabriella Santos de Lima ist sehr außergewöhnlich. Viele empfinden ihn als sehr poetisch. Ich muss jedoch zugeben, dass ich mich zu Beginn daran gewöhnen musste. Durch die ausschweifenden Beschreibungen und die vielen Wortwiederholungen fiel es mir am Anfang schwer der eigentlichen Handlung zu folgen. Allerdings wurde es nach ein paar Kapiteln besser. 

Ich mochte Liv und Nick als Charaktere sehr gern. Auch wenn sie sehr unterschiedlich waren, fand ich, haben sie ein schönes Paar ergeben. Emotional habe ich sehr mit ihnen mitgelitten. Die Autorin hat es wirklich sehr gut geschafft, mir als Leserin die Gefühle der beiden Protagonisten zu vermitteln. Ich war auch ein bisschen traurig, als das Buch zu Ende war. Ich hätte gerne gewusst, wie es weiter geht. Deshalb habe ich mir im Anschluss gleich den 2. Teil der Reihe gekauft.
...

𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 Hallo ihr Lieben, bereits im Juni habe ich "Flaming Clouds - Der Himmel in deinen Farben" von Gabriella Santos de Lima gelesen. Ein tolles Buch, das die Geschichte von Liv und Nick erzählt. Sie arbeiten beide bei der Fluggesellschaft LondAir. Sie als Flugbegleiterin, er als Pilot. Sie haben eine gemeinsame Vergangenheit, denn sie waren beide als Schüler auf einer Privatschule. Doch während Nick aus einer vermögende Familie stammt, hat Liv mit ihrer alleinerziehenden Mutter in einfachen Verhältnissen gelebt. Ein Stipendium hat ihr den Besuch an der Eliteschule ermöglicht, weshalb sie aber von ihren Mitschüler*innen häufig gemobbt oder ignoriert wurde. Deshalb hat sie auch keine guten Erinnerungen an ihre Schulzeit. Nicht nur die Herkunft der beiden ist sehr unterschiedlich. Während Liv davon träumt, in Oxford Mathematik zu studieren, wäre ich viel lieber ein Maler, ein Künstler als Pilot. Einige Jahre nach ihrem Schulabschluss treffen sie sich in Dublin zufällig wieder. Nick fühlt sich zu Liv hingezogen, während sie sich durch ihn zunächst eher an ihre grauenhafte Schulzeit erinnert fühlt. Doch nach und nach kommen sich die beiden näher. Kann Liv Nick vertrauen und die Schatten der Vergangenheit hinter sich lassen? Findet Nick durch Liv wieder zurück zur Malerei? Der Schreibstil von Gabriella Santos de Lima ist sehr außergewöhnlich. Viele empfinden ihn als sehr poetisch. Ich muss jedoch zugeben, dass ich mich zu Beginn daran gewöhnen musste. Durch die ausschweifenden Beschreibungen und die vielen Wortwiederholungen fiel es mir am Anfang schwer der eigentlichen Handlung zu folgen. Allerdings wurde es nach ein paar Kapiteln besser. Ich mochte Liv und Nick als Charaktere sehr gern. Auch wenn sie sehr unterschiedlich waren, fand ich, haben sie ein schönes Paar ergeben. Emotional habe ich sehr mit ihnen mitgelitten. Die Autorin hat es wirklich sehr gut geschafft, mir als Leserin die Gefühle der beiden Protagonisten zu vermitteln. Ich war auch ein bisschen traurig, als das Buch zu Ende war. Ich hätte gerne gewusst, wie es weiter geht. Deshalb habe ich mir im Anschluss gleich den 2. Teil der Reihe gekauft. ...

55
7
5 months ago
𝒮𝒽ℯ𝓁𝒻𝒾ℯ 𝒮𝓊𝓃𝒹𝒶𝓎

Frage: Ab wann ist man eigentlich Bücher-süchtig? 

Mein Bücherschrank ist komplett voll und mein SUB wächst immer zu, weil ich gar nicht so viel lesen kann. Und trotzdem finde ich immer wieder ein neues Buch, das ich unbedingt noch haben muss. 

Geht's euch auch so?

Zum Glück lesen bei uns in der Familie alle gern und viel. Da bin ich wenigsten nicht allein.😉

 #bookstagram  #bookstagramgermany  #bücherwelt  #bücherwurm  #büchersindmeinleben  #buchliebhaber  #booklover  #bookish  #bookies  #booklover  #bookiesupport  #lesenistentspannung  #leseliebe  #leselust  #lesenmachtglücklich  #lesezeit   #leseverrückt  #buchsüchtig  #lesenverbindet  #shelfiesunday  #bookiesagainstalgorithm

𝒮𝒽ℯ𝓁𝒻𝒾ℯ 𝒮𝓊𝓃𝒹𝒶𝓎 Frage: Ab wann ist man eigentlich Bücher-süchtig? Mein Bücherschrank ist komplett voll und mein SUB wächst immer zu, weil ich gar nicht so viel lesen kann. Und trotzdem finde ich immer wieder ein neues Buch, das ich unbedingt noch haben muss. Geht's euch auch so? Zum Glück lesen bei uns in der Familie alle gern und viel. Da bin ich wenigsten nicht allein.😉 #bookstagram #bookstagramgermany #bücherwelt #bücherwurm #büchersindmeinleben #buchliebhaber #booklover #bookish #bookies #booklover #bookiesupport #lesenistentspannung #leseliebe #leselust #lesenmachtglücklich #lesezeit #leseverrückt #buchsüchtig #lesenverbindet #shelfiesunday #bookiesagainstalgorithm

58
1
6 months ago
𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 

Mein Lesemonat Juni

Auch wenn es schon etwas her ist, möchte ich euch noch einen Einblick in meinen Lesemonat Juni geben. Insgesamt habe 7 Bücher gelesen und es waren dieses Mal echte Highlights dabei gewesen: 

📖 "Suche Platz auf Wolke Sieben" von Franziska Jebens

📖 "Flaming Clouds" von Gabriella Santos de Lima

📖 "Everythingthing we had" von Jennifer Bright

📖 "Fly & Forget" von Nena Tramountani

📖 "Darling Rose Gold" von Stephanie Wrobel

📖 "Jedes Jahr im Juni" von Lia Louis

📖 "Mein Glück in deinen Händen" von Mary Simses

Ich kann gar nicht sagen, welches Buch mir am besten gefallen hat. Ich fand sie alle gut, obwohl sie teilweise sehr verschieden waren. Von Flaming Clouds und Fly & Forget liegen bereits die 2. Teile der Reihen auf meinem SUB. Hoffentlich können die mich auch so überzeugen. 

Habt ihr eins von diesen Büchern gelesen? Wie hat eseuch gefallen? Oder ist ein Buch dabei, dass ihr auch gerne noch lesen wollt?

 #bookstagram  #bookstagramgermany  #bücherwelt  #bücherwurm  #büchersindmeinleben  #buchliebhaber  #booklover  #bookish  #bookies  #booklover  #bookiesupport  #lesenistentspannung  #leseliebe  #leselust  #lesenmachtglücklich  #lesezeit  #lesemonatjuni  #leseempfehlungen  #bookiesagainstalgorithm

𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 Mein Lesemonat Juni Auch wenn es schon etwas her ist, möchte ich euch noch einen Einblick in meinen Lesemonat Juni geben. Insgesamt habe 7 Bücher gelesen und es waren dieses Mal echte Highlights dabei gewesen: 📖 "Suche Platz auf Wolke Sieben" von Franziska Jebens 📖 "Flaming Clouds" von Gabriella Santos de Lima 📖 "Everythingthing we had" von Jennifer Bright 📖 "Fly & Forget" von Nena Tramountani 📖 "Darling Rose Gold" von Stephanie Wrobel 📖 "Jedes Jahr im Juni" von Lia Louis 📖 "Mein Glück in deinen Händen" von Mary Simses Ich kann gar nicht sagen, welches Buch mir am besten gefallen hat. Ich fand sie alle gut, obwohl sie teilweise sehr verschieden waren. Von Flaming Clouds und Fly & Forget liegen bereits die 2. Teile der Reihen auf meinem SUB. Hoffentlich können die mich auch so überzeugen. Habt ihr eins von diesen Büchern gelesen? Wie hat eseuch gefallen? Oder ist ein Buch dabei, dass ihr auch gerne noch lesen wollt? #bookstagram #bookstagramgermany #bücherwelt #bücherwurm #büchersindmeinleben #buchliebhaber #booklover #bookish #bookies #booklover #bookiesupport #lesenistentspannung #leseliebe #leselust #lesenmachtglücklich #lesezeit #lesemonatjuni #leseempfehlungen #bookiesagainstalgorithm

65
7
6 months ago
𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 

Hallo ihr Lieben!

Zum Wochenende habe ich noch eine neue Rezension für euch. Dieses Mal ist es ein etwas anderer Krimi: "Achtsam morden" von Karsten Dusse.

Zum Inhalt: 
Björn Diemel ist ein erfolgreicher Anwalt  für Wirtschaftsrecht und Strafverteidiger. Sein wichtigster Klient ist der zwielichtige Mafia-Boss Dragan Sergowicz. Doch sein Familienleben leidet unter seinem stressigen Job. Deshalb zwingt ihn seine Frau Katharina zu einem Achtsamkeitsseminar, um seine Ehe zu retten und seine Work-Life-Balance wieder herzustellen. Und tatsächlich zeigt das Seminar bei Björn Wirkung. Er wird entspannter, das Verhältnis zu seiner Frau verbessert sich und er verbringt mehr Zeit mit seiner Tochter. Doch bei einem geplanten Ausflug mit der Tochter kommt ihm Sergowicz in die Quere. Björn muss Prioritäten setzen. So kommt es dass er - mehr oder weniger unbeabsichtigt - seinen ersten Mord begeht. Nun muss er mit den Folgen klar kommen - aber ganz nach den Regeln der Achtsamkeit. 

Was für wundervoller, schwarzer Humor!
Die sarkastischen und klischeehaften Beschreibungen der Protagonisten, aber mich immer wieder zum Lachen gebracht. Wer political correctness sucht, ist hier leider fehl am Platz. Dafür war es für mich äußert amüsant, zu erleben, wie aus dem ehrgeizigen Anwalt ein gewiefter Anführer eines Verbrechersyndikats wird. Dazu muss auch gesagt werden, dass so ein Mafia-Boss nicht gerade ziemperlich ist. Daher gibt es in diesem Buch einige Szenen, die nicht jedermanns Geschmack sind. 

Die Mischung aus Krimi und Lebensratgeber kann ich nur empfehlen. Das Buch ist nicht nur unterhaltsam, sondern aus den Regeln der Achtsamleit kann man noch etwas für die persönliche Lebenseinstellung mitnehmen. 

 #bookstagram  #bookstagramgermany  #bücherwelt  #bücherwurm  #büchersindmeinleben  #bücherliebe  #buchliebhaber  #bookish  #bookies  #booklover  #bookiesupport  #lesenistentspannung  #leseliebe  #leselust  #lesenmachtglücklich  #lesezeit  #leselesenlesen  #roman  #achtsamkeit  #krimi  #ratgeber  #lebenseinstellung  #buchtipp  #leseempfehlung  #lesenverbindet  #karstendusse  #achtsammorden  #bookiesagainstalgorithm

𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 Hallo ihr Lieben! Zum Wochenende habe ich noch eine neue Rezension für euch. Dieses Mal ist es ein etwas anderer Krimi: "Achtsam morden" von Karsten Dusse. Zum Inhalt: Björn Diemel ist ein erfolgreicher Anwalt für Wirtschaftsrecht und Strafverteidiger. Sein wichtigster Klient ist der zwielichtige Mafia-Boss Dragan Sergowicz. Doch sein Familienleben leidet unter seinem stressigen Job. Deshalb zwingt ihn seine Frau Katharina zu einem Achtsamkeitsseminar, um seine Ehe zu retten und seine Work-Life-Balance wieder herzustellen. Und tatsächlich zeigt das Seminar bei Björn Wirkung. Er wird entspannter, das Verhältnis zu seiner Frau verbessert sich und er verbringt mehr Zeit mit seiner Tochter. Doch bei einem geplanten Ausflug mit der Tochter kommt ihm Sergowicz in die Quere. Björn muss Prioritäten setzen. So kommt es dass er - mehr oder weniger unbeabsichtigt - seinen ersten Mord begeht. Nun muss er mit den Folgen klar kommen - aber ganz nach den Regeln der Achtsamkeit. Was für wundervoller, schwarzer Humor! Die sarkastischen und klischeehaften Beschreibungen der Protagonisten, aber mich immer wieder zum Lachen gebracht. Wer political correctness sucht, ist hier leider fehl am Platz. Dafür war es für mich äußert amüsant, zu erleben, wie aus dem ehrgeizigen Anwalt ein gewiefter Anführer eines Verbrechersyndikats wird. Dazu muss auch gesagt werden, dass so ein Mafia-Boss nicht gerade ziemperlich ist. Daher gibt es in diesem Buch einige Szenen, die nicht jedermanns Geschmack sind. Die Mischung aus Krimi und Lebensratgeber kann ich nur empfehlen. Das Buch ist nicht nur unterhaltsam, sondern aus den Regeln der Achtsamleit kann man noch etwas für die persönliche Lebenseinstellung mitnehmen. #bookstagram #bookstagramgermany #bücherwelt #bücherwurm #büchersindmeinleben #bücherliebe #buchliebhaber #bookish #bookies #booklover #bookiesupport #lesenistentspannung #leseliebe #leselust #lesenmachtglücklich #lesezeit #leselesenlesen #roman #achtsamkeit #Krimi #ratgeber #lebenseinstellung #buchtipp #leseempfehlung #lesenverbindet #karstendusse #achtsammorden #bookiesagainstalgorithm

69
2
6 months ago
𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 

Hallo Ihr Lieben!

Es wird mal wieder Zeit für eine neue Rezension. Ich bin ganz schön im Rückstand. Heute möchte ich euch "Und dann war es Liebe" Lorraine Brown vorstellen.

Zum Inhalt:
Hannah ist mit ihrem Freund Simon auf dem Weg von Venedig nach Amsterdam zur Hochzeit von Simons Schwester. Als Hannah nachts im Zug nicht einschlafen kann, sucht sie sich ein ruhigeres Abteil. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, muss sie feststellen, dass sie nicht wie erwartet in Amsterdam ist, sondern in Paris, denn der Zug wurde nachts geteilt. Aber nicht nur ihr ist dieses Missgeschick passiert. Auch der junge, gut aussehende Franzose Léo wollte eigentlich nach Amsterdam. Die beiden müssen auf den nächsten Zug von Paris nach Amsterdam warten, doch der geht erst in ein paar Stunden. Hannah ist nicht wirklich begeistert von Paris, weil sie keine gute Erinnerungen an diese Stadt hat und auch Léo findet sie zunächst nicht sehr sympatisch. Léo lebt in Paris und es gelingt ihm, Hannah zu überzeugen, die Wartezeit mit ihm zu verbringen um ihr "sein" Paris zu zeigen. So erlebt sie eine andere Seite der Stadt an der Seine. Sie lernt auch Léo und seine Freunde besser kennen, was sie dazu bringt ihr Leben und auch ihre Beziehung zu Simon zu reflektieren. Ist es wirklich das, was sie will oder ist es nur eine bequeme Lösung? Und welches Geheimnis hat Simon vor ihr?

Eine sehr kurzweilige Geschichte, wie doch ein kleines Missgeschick und ein Zufall das Leben verändern können. 
Die Handlung fand ich etwas vorhersehbar, es ist nicht wirklich etwas spannendes oder überraschendes passiert. Aber mich hat die Entwicklung, die Hannah in diesen wenigen Stunden in Paris durchgemacht hat, sehr beeindruckt. Wie sich sich von ihren alten Ansichten gelöst hat und offener und mutiger gegenüber neuen Herausforderungen wird. Sie verlässt ihre Komfortzone und erkennt, was das Leben ihr noch zu bieten hat. Vielleicht sogar eine neue Liebe...💕

⬇️ Weiter in den Kommentaren!

𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 Hallo Ihr Lieben! Es wird mal wieder Zeit für eine neue Rezension. Ich bin ganz schön im Rückstand. Heute möchte ich euch "Und dann war es Liebe" Lorraine Brown vorstellen. Zum Inhalt: Hannah ist mit ihrem Freund Simon auf dem Weg von Venedig nach Amsterdam zur Hochzeit von Simons Schwester. Als Hannah nachts im Zug nicht einschlafen kann, sucht sie sich ein ruhigeres Abteil. Als sie am nächsten Morgen aufwacht, muss sie feststellen, dass sie nicht wie erwartet in Amsterdam ist, sondern in Paris, denn der Zug wurde nachts geteilt. Aber nicht nur ihr ist dieses Missgeschick passiert. Auch der junge, gut aussehende Franzose Léo wollte eigentlich nach Amsterdam. Die beiden müssen auf den nächsten Zug von Paris nach Amsterdam warten, doch der geht erst in ein paar Stunden. Hannah ist nicht wirklich begeistert von Paris, weil sie keine gute Erinnerungen an diese Stadt hat und auch Léo findet sie zunächst nicht sehr sympatisch. Léo lebt in Paris und es gelingt ihm, Hannah zu überzeugen, die Wartezeit mit ihm zu verbringen um ihr "sein" Paris zu zeigen. So erlebt sie eine andere Seite der Stadt an der Seine. Sie lernt auch Léo und seine Freunde besser kennen, was sie dazu bringt ihr Leben und auch ihre Beziehung zu Simon zu reflektieren. Ist es wirklich das, was sie will oder ist es nur eine bequeme Lösung? Und welches Geheimnis hat Simon vor ihr? Eine sehr kurzweilige Geschichte, wie doch ein kleines Missgeschick und ein Zufall das Leben verändern können. Die Handlung fand ich etwas vorhersehbar, es ist nicht wirklich etwas spannendes oder überraschendes passiert. Aber mich hat die Entwicklung, die Hannah in diesen wenigen Stunden in Paris durchgemacht hat, sehr beeindruckt. Wie sich sich von ihren alten Ansichten gelöst hat und offener und mutiger gegenüber neuen Herausforderungen wird. Sie verlässt ihre Komfortzone und erkennt, was das Leben ihr noch zu bieten hat. Vielleicht sogar eine neue Liebe...💕 ⬇️ Weiter in den Kommentaren!

60
7
6 months ago
𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 

Hallo Ihr Lieben!

Es wird mal wieder Zeit für eine neue Rezension. In den letzten Wochen war es etwas ruhiger bei mir. Ich musste meine Masterarbeit fertigstellen und abgeben. Danach habe ich mir etwas Zeit für meine Familie genommen und um ein paar Dinge zu erledigen, die liegen geblieben sind.

Zurück zum Thema. Im Mai habe ich "Zwei an einem Tag" von David Nicholls gelesen. Es ist schon etwas älter und ich habe bereits vor einiger Zeit den Film gesehen. Der hat mich sehr bewegt und deshalb wollte ich unbedingt das Buch lesen. Die liebe @nellylibrary hat mich dazu gebracht, es jetzt endlich zu tun.

Es wird die romantische und tragische Liebesgeschichte von Emma und Dexter erzählt. Die zwei sind von ihrer Herkunft, ihrem Charakter und ihren Einstellungen so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Aber genau diese Gegensätze scheinen sie gegenseitig anzuziehen, so dass sie sich dadurch perfekt ergänzen. Sie sind beide ineinander verliebt, schaffen es jedoch nicht dem anderen die eigenen Gefühle zu gestehen. Daher bleiben sie lange Zeit "nur" Freunde. 

Das Besondere an dieser Geschichte ist, dass sie immer an einem bestimmten Tag im Jahr spielt, am 15. Juli, aber dafür über einen Zeitraum von fast 20 Jahren. Das war der erste Tag, den die beiden gemeinsam verbracht haben. Abwechselnd wird aus der Sicht von Emma oder Dexter erzählt, was an diesem Tag passiert. Nebenbei erfährt der Leser auch, wie es den beiden im vergangenen Jahr ergangen ist. 

Bei dem ständigen Auf und Ab der beiden habe ich immerzu mitgefiebert, ob die beiden nicht doch endlich ein Paar werden. Da ich aber den Film bereits kannte, wusste ich schon, wie es endet. Ich kann nur sagen, das Ende ist anders als erwartet. Mehr will ich nicht verraten. 
Insgesamt fand ich es ein sehr schönes Buch, vor allem die außergewöhnliche Erzählweise hat mir gut gefallen. Das war mal etwas ganz anderes. Einziger Kritikpunkt: manches war doch zu vorhersehbar. Da hätte ich mir ein bisschen mehr Spannung erwartet. Dennoch fand ich das Buch sehr emotional und berührend. Ich habe wirklich mit Emma und Dexter gelitten, insbesondere am Schluss. Legt schon mal Taschentücher bereit!

𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 Hallo Ihr Lieben! Es wird mal wieder Zeit für eine neue Rezension. In den letzten Wochen war es etwas ruhiger bei mir. Ich musste meine Masterarbeit fertigstellen und abgeben. Danach habe ich mir etwas Zeit für meine Familie genommen und um ein paar Dinge zu erledigen, die liegen geblieben sind. Zurück zum Thema. Im Mai habe ich "Zwei an einem Tag" von David Nicholls gelesen. Es ist schon etwas älter und ich habe bereits vor einiger Zeit den Film gesehen. Der hat mich sehr bewegt und deshalb wollte ich unbedingt das Buch lesen. Die liebe @nellylibrary hat mich dazu gebracht, es jetzt endlich zu tun. Es wird die romantische und tragische Liebesgeschichte von Emma und Dexter erzählt. Die zwei sind von ihrer Herkunft, ihrem Charakter und ihren Einstellungen so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Aber genau diese Gegensätze scheinen sie gegenseitig anzuziehen, so dass sie sich dadurch perfekt ergänzen. Sie sind beide ineinander verliebt, schaffen es jedoch nicht dem anderen die eigenen Gefühle zu gestehen. Daher bleiben sie lange Zeit "nur" Freunde. Das Besondere an dieser Geschichte ist, dass sie immer an einem bestimmten Tag im Jahr spielt, am 15. Juli, aber dafür über einen Zeitraum von fast 20 Jahren. Das war der erste Tag, den die beiden gemeinsam verbracht haben. Abwechselnd wird aus der Sicht von Emma oder Dexter erzählt, was an diesem Tag passiert. Nebenbei erfährt der Leser auch, wie es den beiden im vergangenen Jahr ergangen ist. Bei dem ständigen Auf und Ab der beiden habe ich immerzu mitgefiebert, ob die beiden nicht doch endlich ein Paar werden. Da ich aber den Film bereits kannte, wusste ich schon, wie es endet. Ich kann nur sagen, das Ende ist anders als erwartet. Mehr will ich nicht verraten. Insgesamt fand ich es ein sehr schönes Buch, vor allem die außergewöhnliche Erzählweise hat mir gut gefallen. Das war mal etwas ganz anderes. Einziger Kritikpunkt: manches war doch zu vorhersehbar. Da hätte ich mir ein bisschen mehr Spannung erwartet. Dennoch fand ich das Buch sehr emotional und berührend. Ich habe wirklich mit Emma und Dexter gelitten, insbesondere am Schluss. Legt schon mal Taschentücher bereit!

51
5
7 months ago
𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 

Mein Lesemonat Mai

Hallo Ihr Lieben,

die letzten 2 Wochen war es sehr ruhig bei mir. Ich musste meine Masterarbeit fertigstellen. Aber jetzt ist es endlich vollbracht. Am Montag habe ich die Arbeit abgegeben und endlich habe ich wieder mehr Zeit für andere Dinge. 

Trotz des Stress wegen dem Abgabetermin habe ich es geschafft insgesamt acht Bücher im Mai zu lesen. Zwei davon sind leider nicht mit auf dem Bild, weil ich sie zur Zeit verliehen habe. 

"Der freie Hund - Commissario Morello ermittelt in Venedig" von Wolfgang Schorlau & Claudio Caiolo
4 von 5🌟

"Irgendwo ist immer irgendwer verliebt" von Kann McKinlay
5 von 5🌟

"Der Bro-Code - Manche Regel muss man brechen" von Elizabeth  A. Siebert
4 von 5🌟

"Zwei an einem Tag" von David Nicholls
4 von 5🌟

"Dieser eine Augenblick" von Renée Carlino
4 von 5🌟

"Und dann war es Liebe" von Lorraine Brown
5 von 5🌟

"Achtsam morden" von Karsten Dusse
5 von 5🌟

"Kinder sind ein Geschenk, aber ein Wellnessgutschein hätt's auch getan!" von Sabine Böse
3 von 5🌟

Es waren wirklich viele gute Bücher dabei, bis auf das letzte. Das hat mich etwas enttäuscht. Alle anderen waren wirklich lesenswert und ich kann sie nur empfehlen. Ich werde versuchen in den nächsten Tagen auch noch die eine oder andere Rezi zu schreiben. Wer Interesse an einem dieser Bücher hat kann auch gerne direkt bei mir nachfragen.

Für Juni habe ich auch schon einige tolle Bücher auf meinem SUB liegen und ich nehme auch wieder an einer Leserunde teil. Darauf freue ich mich schon riesig! Diesen Austausch und die vielen verschiedenen Meinungen zu einem Buch mag ich sehr gern. 

Und wie sieht es bei euch aus? Wie war euer Lesemonat Mai? Was habt ihr für Juni vorgenommen? Und mögt ihr auch Leserunden oder Buddyreads?

 #bookstagram  #bookstagramgermany  #bücherwelt  #bücherwurm  #büchersindmeinleben  #buchliebhaber  #booklover  #bookish  #bookies  #booklover  #bookiesupport  #lesenistentspannung  #leseliebe  #leselust  #lesenmachtglücklich  #lesezeit  #lesemonatmai  #leseempfehlungen  #leserunde

𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 Mein Lesemonat Mai Hallo Ihr Lieben, die letzten 2 Wochen war es sehr ruhig bei mir. Ich musste meine Masterarbeit fertigstellen. Aber jetzt ist es endlich vollbracht. Am Montag habe ich die Arbeit abgegeben und endlich habe ich wieder mehr Zeit für andere Dinge. Trotz des Stress wegen dem Abgabetermin habe ich es geschafft insgesamt acht Bücher im Mai zu lesen. Zwei davon sind leider nicht mit auf dem Bild, weil ich sie zur Zeit verliehen habe. "Der freie Hund - Commissario Morello ermittelt in Venedig" von Wolfgang Schorlau & Claudio Caiolo 4 von 5🌟 "Irgendwo ist immer irgendwer verliebt" von Kann McKinlay 5 von 5🌟 "Der Bro-Code - Manche Regel muss man brechen" von Elizabeth A. Siebert 4 von 5🌟 "Zwei an einem Tag" von David Nicholls 4 von 5🌟 "Dieser eine Augenblick" von Renée Carlino 4 von 5🌟 "Und dann war es Liebe" von Lorraine Brown 5 von 5🌟 "Achtsam morden" von Karsten Dusse 5 von 5🌟 "Kinder sind ein Geschenk, aber ein Wellnessgutschein hätt's auch getan!" von Sabine Böse 3 von 5🌟 Es waren wirklich viele gute Bücher dabei, bis auf das letzte. Das hat mich etwas enttäuscht. Alle anderen waren wirklich lesenswert und ich kann sie nur empfehlen. Ich werde versuchen in den nächsten Tagen auch noch die eine oder andere Rezi zu schreiben. Wer Interesse an einem dieser Bücher hat kann auch gerne direkt bei mir nachfragen. Für Juni habe ich auch schon einige tolle Bücher auf meinem SUB liegen und ich nehme auch wieder an einer Leserunde teil. Darauf freue ich mich schon riesig! Diesen Austausch und die vielen verschiedenen Meinungen zu einem Buch mag ich sehr gern. Und wie sieht es bei euch aus? Wie war euer Lesemonat Mai? Was habt ihr für Juni vorgenommen? Und mögt ihr auch Leserunden oder Buddyreads? #bookstagram #bookstagramgermany #bücherwelt #bücherwurm #büchersindmeinleben #buchliebhaber #booklover #bookish #bookies #booklover #bookiesupport #lesenistentspannung #leseliebe #leselust #lesenmachtglücklich #lesezeit #lesemonatmai #leseempfehlungen #Leserunde

62
4
7 months ago
𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 

Schönen guten Morgen!

Endlich ist es soweit: das Buch worauf ich jetzt ca. 1 1/2 Jahre gewartet habe ist endlich erschienen, der 7. Teil der 7 Schwestern-Reihe "Die verschwundene Schwester" von Lucinda Riley. 

Die ersten 6 Bücher habe ich bereits gelesen. Es geht dabei um 6 Schwestern, die alle von ihrem Vater Pa Salz adoptiert wurden. Als ihr Adoptivvater stirbt, hinterlässt er jeder Tochter ein Hinweis über ihre wahre Herkunft. Nach und nach machen  sich die Schwestern auf den Weg, um ihre leiblichen Familien und auch ihre eigene Bestimmung zu finden.
Ihr Vater hatte außerdem eine große Vorliebe für die griechische Mythologie und hat die Schwestern deshalb nach den Plejaden benannt. Doch eine, der 7. Schwester fehlt. Pa Salt hatte behauptet, er hätte sie nicht gefunden. Jetzt im 7. Teil wird endlich das Geheimnis um die letzte Schwester gelüftet.

Ich liebe es mit den Schwestern auf die Reise zu gehen. Jede hat bisher einen anderen Teil der Welt bereist. Und immer wieder wahren ihrer Vorfahren starke Frauen, die für ihr Leben und ihre Liebe kämpfen mussten. Ich bin sehr gespannt, wohin es dieses Mal gehen wird.

 #bookstagram  #bookstagramgermany  #bücherwelt  #bücherwurm  #büchersindmeinleben  #buchliebhaber  #booklover  #bookish  #bookies  #booklover  #lesenistentspannung  #leseliebe  #leselust  #lesenmachtglücklich  #lesezeit  #roman  #reiseumdiewelt  #diesiebenschwestern  #dieverschwundeneschwester  #plejaden  #lucindariley  #buchtipp  #leseempfehlung

𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 Schönen guten Morgen! Endlich ist es soweit: das Buch worauf ich jetzt ca. 1 1/2 Jahre gewartet habe ist endlich erschienen, der 7. Teil der 7 Schwestern-Reihe "Die verschwundene Schwester" von Lucinda Riley. Die ersten 6 Bücher habe ich bereits gelesen. Es geht dabei um 6 Schwestern, die alle von ihrem Vater Pa Salz adoptiert wurden. Als ihr Adoptivvater stirbt, hinterlässt er jeder Tochter ein Hinweis über ihre wahre Herkunft. Nach und nach machen sich die Schwestern auf den Weg, um ihre leiblichen Familien und auch ihre eigene Bestimmung zu finden. Ihr Vater hatte außerdem eine große Vorliebe für die griechische Mythologie und hat die Schwestern deshalb nach den Plejaden benannt. Doch eine, der 7. Schwester fehlt. Pa Salt hatte behauptet, er hätte sie nicht gefunden. Jetzt im 7. Teil wird endlich das Geheimnis um die letzte Schwester gelüftet. Ich liebe es mit den Schwestern auf die Reise zu gehen. Jede hat bisher einen anderen Teil der Welt bereist. Und immer wieder wahren ihrer Vorfahren starke Frauen, die für ihr Leben und ihre Liebe kämpfen mussten. Ich bin sehr gespannt, wohin es dieses Mal gehen wird. #bookstagram #bookstagramgermany #bücherwelt #bücherwurm #büchersindmeinleben #buchliebhaber #booklover #bookish #bookies #booklover #lesenistentspannung #leseliebe #leselust #lesenmachtglücklich #lesezeit #roman #reiseumdiewelt #diesiebenschwestern #DieVerschwundeneSchwester #plejaden #lucindariley #buchtipp #leseempfehlung

95
6
8 months ago
𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 

Hallo liebe Bookies! 

Ich hatte kürzlich das Vergnügen an einer Leserunde teilzunehmen, meine erste! Vielen lieben Dank an @bookslove128 für die Organisation! Der Austausch hat echt Spaß gemacht. 

Gelesen haben wir "Irgendwo ist immer irgendwer verliebt" von Jenn McKinlay - ein wunderbarer und humorvoller Roman über die Suche nach der großen Liebe.

Zum Inhalt:
Als Chelseas verwitweter Vater wieder heiraten will, ist sie total schockiert. Für sie ist es unvorstellbar jemanden so zu lieben, dass man ihn nach nur 2 Wochen heiraten will. Sie selbst hat seit dem Tod ihrer Mutter vor 7 Jahren keine richtige Beziehung mehr gehabt und eigentlich nur noch für ihren Job gelebt. Wie soll sie da nachvollziehen, was ihr Vater empfindet? Deshalb beschließt sie nach Europa zu reisen, wo sie das letzte Mal richtig glücklich war. Auf der Suche nach dem großen Liebesglück besucht sie Colin in Irland, Jean-claire in Paris und Marcellino in Italien, in die sie damals verliebt war. Kann sie die alte Liebe wieder aufblühen lassen?

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Trotz einiger Schreibfehler war das Buch einfach schön zu lesen. Die Erzählweise war so spannend und amüsant, dass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit durch hatte. 
Chelseas Charakter fand ich allerdings sehr anstrengend. Sie war sehr egoistisch und widersprüchlich in ihrem Verhalten. Obwohl sie sich während der Reise emotional gut entwickelt hat, ist sie doch immer wieder in alte Verhaltensmuster zurück gefallen. Sie war so besessen von der Vorstellung, sie könnte die Liebe zu ihren Ex-Lovern wieder aufleben lassen, dass sie nicht bemerkt, was sich direkt vor ihrer Nase abspielt. Das fand ich teilweise etwas nervend. 

Dennoch war es schön mit Chelsea auf Reise zu gehen. Vor allem Paris ist eine meiner Lieblingsstädte in Europa. Da würde ich so gerne mal wieder hin!
Wenn ihr wieder reisen könntet, wohin würdet ihr am liebsten reisen?

Mein Fazit: Eine wunderbare, romantische Liebesgeschichte, die ideale Urlaubslektüre, eine klare Leseempfehlung von mir! 
🌟🌟🌟🌟🌟/5

𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 Hallo liebe Bookies! Ich hatte kürzlich das Vergnügen an einer Leserunde teilzunehmen, meine erste! Vielen lieben Dank an @bookslove128 für die Organisation! Der Austausch hat echt Spaß gemacht. Gelesen haben wir "Irgendwo ist immer irgendwer verliebt" von Jenn McKinlay - ein wunderbarer und humorvoller Roman über die Suche nach der großen Liebe. Zum Inhalt: Als Chelseas verwitweter Vater wieder heiraten will, ist sie total schockiert. Für sie ist es unvorstellbar jemanden so zu lieben, dass man ihn nach nur 2 Wochen heiraten will. Sie selbst hat seit dem Tod ihrer Mutter vor 7 Jahren keine richtige Beziehung mehr gehabt und eigentlich nur noch für ihren Job gelebt. Wie soll sie da nachvollziehen, was ihr Vater empfindet? Deshalb beschließt sie nach Europa zu reisen, wo sie das letzte Mal richtig glücklich war. Auf der Suche nach dem großen Liebesglück besucht sie Colin in Irland, Jean-claire in Paris und Marcellino in Italien, in die sie damals verliebt war. Kann sie die alte Liebe wieder aufblühen lassen? Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Trotz einiger Schreibfehler war das Buch einfach schön zu lesen. Die Erzählweise war so spannend und amüsant, dass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit durch hatte. Chelseas Charakter fand ich allerdings sehr anstrengend. Sie war sehr egoistisch und widersprüchlich in ihrem Verhalten. Obwohl sie sich während der Reise emotional gut entwickelt hat, ist sie doch immer wieder in alte Verhaltensmuster zurück gefallen. Sie war so besessen von der Vorstellung, sie könnte die Liebe zu ihren Ex-Lovern wieder aufleben lassen, dass sie nicht bemerkt, was sich direkt vor ihrer Nase abspielt. Das fand ich teilweise etwas nervend. Dennoch war es schön mit Chelsea auf Reise zu gehen. Vor allem Paris ist eine meiner Lieblingsstädte in Europa. Da würde ich so gerne mal wieder hin! Wenn ihr wieder reisen könntet, wohin würdet ihr am liebsten reisen? Mein Fazit: Eine wunderbare, romantische Liebesgeschichte, die ideale Urlaubslektüre, eine klare Leseempfehlung von mir! 🌟🌟🌟🌟🌟/5

115
13
8 months ago
𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰

Hallo ihr Lieben!

Kennt ihr die Serie "How I met your mother"? Wenn ja, dann wisst ihr sicher auch was der Bro-Code ist. Dieses Regelwerk unter Männern (oder solche, die es mal werden wollen). Und darum geht es auch in dem Buch.
 
"Der Bro-Code - Manche Regel  muss man einfach brechen" von Elizabeth A. Seibert

Nick, ein Star-Fussballer an seiner Highschool, hat sich verliebt. Ausgerechnet in die Schwester seines besten Freundes Carter! Doch der Bro-Code gibt dafür klare Regeln vor: ist sie die Schwester eines Bros, ist sie tabu. Jetzt muss Nick sich entscheiden, hält er sich daran oder bricht er die Regel und riskiert dazu Carters Freundschaft?

Über Bookstagram bin ich auf das Buch aufmerksam geworden und hab's mir gekauft. Beim Lesen habe ich habe festgestellt, dass ich eigentlich von der Geschichte etwas anderes erwartet hatte. Es wird beschrieben als "todkomisch", aber ganz so witzig fand ich es eigentlich nicht. Es gab schon lustige Stellen, aber Tränen vor Lachen habe ich jetzt nicht vergossen. Vielleicht ist es einfach nicht meine Art von Humor.

Ich muss auch zugeben, ich hatte zu Beginn ein wenig Schwierigkeiten mit dem Sprachstil. Da habe ich etwas gebraucht reinzukommen. Vor allem bei den Dialogen fand ich es manchmal schwer mitzukommen, wer was sagt.

Im Großen und Ganzen fand ich das Buch allerdings sehr gut. Die perferkte Vorlage für eine romatische Teenager-Komödie à la American Pie. 

Ich mochte die Charakter sehr. Besonders Nick. 😍 Logisch, die Geschichte ist ja auch aus seiner Sichtweise geschrieben. Ist auch mal was neues für mich gewesen, eine Liebesgeschichte aus der Sicht des Jungen. 

Was mir auch sehr gut gefallen hat, war wie die Autorin das Thema Sexismus angesprochen hat. Nicht mit erhobenen Zeigefinger, sondern auf eine sehr subtile Art und Weise, die mich dazu gebracht hat, intensiver darüber nachzudenken. 

Mein Fazit: Nicht ganz was ich erwartet habe, aber trotz eine schöne Liebesgeschichte und absolut lesenswert! 
🌟🌟🌟🌟/5

 #bookstagram  #bookish  #booklover  #booksaremylife  #ilovebooks  #bücherliebe  #weltderbuecher  #lovestory  #lesezeit  #leseglück  #leseempfehlung  #brocode

𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 Hallo ihr Lieben! Kennt ihr die Serie "How I met your mother"? Wenn ja, dann wisst ihr sicher auch was der Bro-Code ist. Dieses Regelwerk unter Männern (oder solche, die es mal werden wollen). Und darum geht es auch in dem Buch.   "Der Bro-Code - Manche Regel  muss man einfach brechen" von Elizabeth A. Seibert Nick, ein Star-Fussballer an seiner Highschool, hat sich verliebt. Ausgerechnet in die Schwester seines besten Freundes Carter! Doch der Bro-Code gibt dafür klare Regeln vor: ist sie die Schwester eines Bros, ist sie tabu. Jetzt muss Nick sich entscheiden, hält er sich daran oder bricht er die Regel und riskiert dazu Carters Freundschaft? Über Bookstagram bin ich auf das Buch aufmerksam geworden und hab's mir gekauft. Beim Lesen habe ich habe festgestellt, dass ich eigentlich von der Geschichte etwas anderes erwartet hatte. Es wird beschrieben als "todkomisch", aber ganz so witzig fand ich es eigentlich nicht. Es gab schon lustige Stellen, aber Tränen vor Lachen habe ich jetzt nicht vergossen. Vielleicht ist es einfach nicht meine Art von Humor. Ich muss auch zugeben, ich hatte zu Beginn ein wenig Schwierigkeiten mit dem Sprachstil. Da habe ich etwas gebraucht reinzukommen. Vor allem bei den Dialogen fand ich es manchmal schwer mitzukommen, wer was sagt. Im Großen und Ganzen fand ich das Buch allerdings sehr gut. Die perferkte Vorlage für eine romatische Teenager-Komödie à la American Pie. Ich mochte die Charakter sehr. Besonders Nick. 😍 Logisch, die Geschichte ist ja auch aus seiner Sichtweise geschrieben. Ist auch mal was neues für mich gewesen, eine Liebesgeschichte aus der Sicht des Jungen. Was mir auch sehr gut gefallen hat, war wie die Autorin das Thema Sexismus angesprochen hat. Nicht mit erhobenen Zeigefinger, sondern auf eine sehr subtile Art und Weise, die mich dazu gebracht hat, intensiver darüber nachzudenken. Mein Fazit: Nicht ganz was ich erwartet habe, aber trotz eine schöne Liebesgeschichte und absolut lesenswert! 🌟🌟🌟🌟/5 #bookstagram #bookish #booklover #booksaremylife #ilovebooks #bücherliebe #weltderbuecher #lovestory #lesezeit #leseglück #leseempfehlung #brocode

86
3
8 months ago
𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰

Hallo liebe Bookies!

Der Mai ist fast zur Hälfte rum, Zeit für ein kleines Zwischenfazit. In diesem Monat habe ich bis jetzt 4 Bücher gelesen. Alle waren bis her ganz gut. Rezensionen werden noch folgen. Aktuell lese ich gerade "Zwei an einem Tag" von David Nicholls. Die liebe @nellylibrary hat mich dazu inspiriert.💛 Jetzt lesen wir das Buch gemeinsam im Buddyread. Ich bin schon gespannt darauf. Den Film habe vor einigen Jahren bereits gesehen. Mal sehen ob das Buch so gut ist wie der Film.

Wie ist euer Lesemonat bisher gelaufen? Hattet ihr ein Hightlight? Was lest ihr zur Zeit so?

 #bookstagram  #bücherwelt  #bücherwurm   #büchersindmeinleben  #buchliebhaber  #booklover  #bookish  #worldofbooks  #lesenistentspannung  #leseliebe  #leselust  #lesenmachtglücklich  #lesezeit  #lesemonat  #leseupdate  #buddyread

𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 Hallo liebe Bookies! Der Mai ist fast zur Hälfte rum, Zeit für ein kleines Zwischenfazit. In diesem Monat habe ich bis jetzt 4 Bücher gelesen. Alle waren bis her ganz gut. Rezensionen werden noch folgen. Aktuell lese ich gerade "Zwei an einem Tag" von David Nicholls. Die liebe @nellylibrary hat mich dazu inspiriert.💛 Jetzt lesen wir das Buch gemeinsam im Buddyread. Ich bin schon gespannt darauf. Den Film habe vor einigen Jahren bereits gesehen. Mal sehen ob das Buch so gut ist wie der Film. Wie ist euer Lesemonat bisher gelaufen? Hattet ihr ein Hightlight? Was lest ihr zur Zeit so? #bookstagram #bücherwelt #bücherwurm #büchersindmeinleben #buchliebhaber #booklover #bookish #worldofbooks #lesenistentspannung #leseliebe #leselust #lesenmachtglücklich #lesezeit #lesemonat #Leseupdate #buddyread

83
1
8 months ago
𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰

🌫🌧🌬 Graue Wolken, Regen und Sturm - das Wetter ist zur Zeit nicht sehr frühlingshaft. Da habe ich den perfekten Buchtipp für euch: 
"𝔻𝕒𝕤 𝔾𝕝ü𝕔𝕜 𝕒𝕟 ℝ𝕖𝕘𝕖𝕟𝕥𝕒𝕘𝕖𝕟" von @marissastapley

Das Buch erzählt die Geschichte von Mae und Gabe, die als Kinder fast wie Geschwister in dem kleinen Örtchen Alexandria Bad am St.-Lorenz-Strom aufgewachsen sind. Als aus Freundschaft Liebe wird, verschwindet Gabe eines Tages ganz unerwartet aus Maes Leben. Zehn Jahre später führt das Schicksal die beiden wieder nach Alexandria Bay zurück. Aber es hat sich vieles verändert. Finden Mae und Gabe jetzt endlich ihr Glück?

Ein sehr gefühlvolles Buch über zwei Menschen, denen es schwer fällt, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, um die Liebe zu finden. 

Das Besondere an diesem Buch ist eine Liste von Virginia Summers (Mae Mutter) mit vielen tollen Tipps, was man bei Regen tun kann. Jedes Kapitel beginnt mit einen solchen Ratschlag. Es waren sehr schöne dabei, die sich wirklich leicht umsetzen lassen, z.B. 

"Tu für jemand anderen etwas Nettes - selbst wenn es nur etwas Kleines ist. Manchmal sind die Menschen traurig, wenn es regnet." 

Manchmal sind es wirklich, die kleinen Sachen im Leben, die einen glücklich machen. Deshalb habe ich mir für meine Familie auch etwas Nettes für das Jahr 2021 ausgedacht. Wir haben ein "Glücksglas". Immer wenn wir etwas schönes erlebt haben, egal was es ist, schreiben wir es auf einen kleinen Zettel und stecken ihn in das Glas. Am Ende des Jahres werden wir nachsehen, wie viele Glücksmomente wir in diesem Jahr hatten. 

Glück ist die Summe schöner Erinnerungen. So lautet ein Spruch in meinem Kalender. Ich bin überzeugt, trotz der vielen Einschränkungen durch Corona wird 2021 ein glückliches Jahr für uns! 🍀😊💕

Was waren eure schönsten Glücksmomente in diesem Jahr bisher?

 #bookstagram  #bücherwelt  #bücherwurm  #bücherverrückt   #büchersindmeinleben  #buchliebhaber  #booklover  #bookish  #lesenistentspannung  #leseliebe  #leselust  #lesetipp  #leseempfehlung  #lesenmachtglücklich  #lesezeit  #liebesroman  #glücksmomente  #dasglückanregentagen

𝓤𝓷𝓫𝓮𝔃𝓪𝓱𝓵𝓽𝓮 𝓦𝓮𝓻𝓫𝓾𝓷𝓰 🌫🌧🌬 Graue Wolken, Regen und Sturm - das Wetter ist zur Zeit nicht sehr frühlingshaft. Da habe ich den perfekten Buchtipp für euch: "𝔻𝕒𝕤 𝔾𝕝ü𝕔𝕜 𝕒𝕟 ℝ𝕖𝕘𝕖𝕟𝕥𝕒𝕘𝕖𝕟" von @marissastapley Das Buch erzählt die Geschichte von Mae und Gabe, die als Kinder fast wie Geschwister in dem kleinen Örtchen Alexandria Bad am St.-Lorenz-Strom aufgewachsen sind. Als aus Freundschaft Liebe wird, verschwindet Gabe eines Tages ganz unerwartet aus Maes Leben. Zehn Jahre später führt das Schicksal die beiden wieder nach Alexandria Bay zurück. Aber es hat sich vieles verändert. Finden Mae und Gabe jetzt endlich ihr Glück? Ein sehr gefühlvolles Buch über zwei Menschen, denen es schwer fällt, die Vergangenheit hinter sich zu lassen, um die Liebe zu finden. Das Besondere an diesem Buch ist eine Liste von Virginia Summers (Mae Mutter) mit vielen tollen Tipps, was man bei Regen tun kann. Jedes Kapitel beginnt mit einen solchen Ratschlag. Es waren sehr schöne dabei, die sich wirklich leicht umsetzen lassen, z.B. "Tu für jemand anderen etwas Nettes - selbst wenn es nur etwas Kleines ist. Manchmal sind die Menschen traurig, wenn es regnet." Manchmal sind es wirklich, die kleinen Sachen im Leben, die einen glücklich machen. Deshalb habe ich mir für meine Familie auch etwas Nettes für das Jahr 2021 ausgedacht. Wir haben ein "Glücksglas". Immer wenn wir etwas schönes erlebt haben, egal was es ist, schreiben wir es auf einen kleinen Zettel und stecken ihn in das Glas. Am Ende des Jahres werden wir nachsehen, wie viele Glücksmomente wir in diesem Jahr hatten. Glück ist die Summe schöner Erinnerungen. So lautet ein Spruch in meinem Kalender. Ich bin überzeugt, trotz der vielen Einschränkungen durch Corona wird 2021 ein glückliches Jahr für uns! 🍀😊💕 Was waren eure schönsten Glücksmomente in diesem Jahr bisher? #bookstagram #bücherwelt #bücherwurm #bücherverrückt #büchersindmeinleben #buchliebhaber #booklover #bookish #lesenistentspannung #leseliebe #leselust #lesetipp #leseempfehlung #lesenmachtglücklich #lesezeit #liebesroman #glücksmomente #dasglückanregentagen

87
4
8 months ago